Reiseübersicht

Fairtrade-Bio-Kaffee & Kakao, atemberaubende Naturlandschaften, Kolonialstädte, einzigartige Gastfreundschaft, Wandern und erholsame Strände in der Karibik warten auf Sie. Eine Reise für Natur- und Kaffee-Liebhaber und natürlich Abenteurer, es geht nach Kolumbien. Kolumbien ist nun ein sicheres Reiseland. Die Perle im Aufbruch wird Sie mit Lebensfreude, Gastfreundschaft und einer atemberaubenden Landschaft begeistern. Besonders freuen wir uns über die Einladung, einen traditionellen Arhuaca-Stamm zu besuchen und bei den indigenen Kaffee-Bauern zu übernachten.

  • Gruppenreisen ab 6 Personen
  • Reisedauer in Gruppe ca. 10 Tage
  • Danach: Individuelle Verlängerungen
  • Betriebsbesichtigung der Kaffee & Kakao Kooperative
  • Besuch Kaffeebauern-Familie, inkl. Wanderung und Übernachtung
  • Zu Gast bei Freunden
  • Kulturelle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Ihrer Wahl
  • Deutschsprachiger Reisebegleiter Thomas Angerer
  • Internationaler Flug ab Wien, München, Frankfurt, etc.
  • Termine und Preise auf Anfrage

Bitte kontaktieren Sie uns für Kosten und Details.

  • Termin: 3.1. bis 13.1.2022
  • Danach: Individuelle Verlängerungen
Sie sehen eine bunte Häuserfront in einem Dorf in Kolumbien in der Nähe der Bio Fairtrade Kaffee und Kakao Kooperative. Die ebenen Häuser haben einfache Dächer und sind sehr schön farbenfroh bemalt.

Reiseprogramm-Vorschlag

  1. Tag: Ankunft in Bogotá, Erholung im Hotel
  2. Tag: Stadtbesichtigung Bogotá
  3. Tag: La Cucaracha, Faire Modeaccessoires
  4. Tag: Salzkathedrale Zipaquirá, Flug nach Santa Marta
  5. Tag: Indigene Kaffeebauern-Familie, Wanderung Sierra Nevada
  6. Tag: Betriebsbesichtigung Bio-Fairtrade-Kaffee-Kooperative
  7. Tag: Nationalpark Tayrona, Erholung am Meer
  8. Tag: Nationalpark Tayrona, Wanderung
  9. Tag: Besuch Kaffeerösterei und Verkostung
  10. Tag: Wanderung zu Kakao Bauern
  11. Heimflug oder Anschlussprogramm
Eine Aufnahme der kolumbianischen Fahne wie sie in Bogota an einem Haus hängt. Das Foto ist bei der Kaffee Reise nach Kolumbien, beim Besuch der Bio Fairtrade Kaffee Bauern und der Betriebsbesichtigung der Bio Fairtrade Kaffee Kooperative entstanden. Wir besuchen auch Bogota.

Kolumbien

Kolumbien bietet tolle und abwechslungsreiche Landschaften und Aktivitäten. Kolumbien liegt im Trend und ist mittlerweile – dank dem Friedensabkommen – ein sicheres Reiseland. Wurde vor zehn Jahren von Reisen abgeraten, ist das Reisen in Kolumbien in den meisten Regionen heute ohne Probleme möglich. Die Menschen sind überaus freundlich und aufgeschlossen. Seit Jahren hat ein sehr positiver Wandel eingesetzt. In Kolumbien leben ca. 50 Millionen Menschen. Die Hauptstadt ist Bogotá. Sie werden von der Vielfalt und der Freundlichkeit der Menschen begeistert sein.

Sie sehen ein Foto des Pools der sehr schönen Resort Hotel in Kolumbien. Hier werden wir zwei Nächte verbringen. Im Hintergrund sehen Sie die Palmen und die schöne gepflegte Hotelanlage.

Komfort & Zeit lassen

Am ersten Tag nehmen wir uns Zeit zum Ankommen. Unsere Reisen sind gehobener Klasse. Sie dürfen einen guten bis sehr guten Standard erwarten. Die Hotels sind sauber. Wir achten dass meistens zwei Übernachtungen im gleichen Hotel sind. Viele Hotels haben einen Pool und die Safari Lodges sind traumhaft. Die Verköstigung ist vielfältig. Auch später gilt: das Tempo bestimmen Sie selbst. Statt dem Tagesprogramm können Sie Erholungstage in den schönen und bequemen Hotels einlegen.

Eine Landschaftsaufnahme der Kaffeekulturlandschaft zeigt die grünen Kaffeehänge. Das Foto ist bei der Kaffee Reise nach Kolumbien, beim Besuch der Bio Fairtrade Kaffee Bauern und der Betriebsbesichtigung der Bio Fairtrade Kaffee Kooperative entstanden. Im Hintergrund sehen Sie die wunderschöne Landschaft mit den Kaffeegärten.

Kaffeekultur – UNESCO Weltkulturerbe

Der Kaffeeanbau hat in Kolumbien eine lange Tradition und Geschichte. Kolumbien ist laut World Atlas mit 830.000 Tonnen pro Jahr der drittgrößte Kaffeeerzeuger der Welt. Mehrere Anbaugebiete produzieren echten Spitzenkaffee, vor allem hochwertigem Arabica-Kaffee, der sich in internationalen Kaffeewettbewerben sehen lassen kann. Die Kaffeekulturlandschaft im Kaffeedreieck, seit 2011 UNESCO Weltkulturerbe, und im Norden in der Sierra Nevada sind für sich einen Besuch wert und laden zu schönen Wanderungen ein.

Sie sehen die Mitglieder einer Gemeinde der indigenen Kaffee Kooperative in den traditionellen Kleidern. Die Menschen haben sich für das Gruppenfoto im Dorf zusammengefunden und winken uns zu. Das Foto ist bei der Kaffee Reise nach Kolumbien, beim Besuch der Bio Fairtrade Kaffee Bauern und der Betriebsbesichtigung der Bio Fairtrade Kaffee Kooperative entstanden. Im Hintergrund sehen Sie die wunderschöne Landschaft der Sierra Nevada sowie die einfachen Behausungen der indigenen Kaffee Bauern.
Ⓒ anei

Eine indigene Kaffee Kooperative

Es erwartet uns ein Erlebnis der besonderen Art: eine indigene Gemeinde, die nach alten Traditionen in der Sierra Nevada lebt, öffnet für uns die Türen. Aurora, Tochter des Arhuaca-Stammes konnte als erste unter Ihren Schwestern und Brüdern die Universität besuchen. Danach gründete Sie die Kaffee Kooperative und es gelang ihr durch den Verkauf von Spitzenkaffee die Arbeits- und Lebensbedingungen der Gemeinde zu verbessern. Ein Leben im Einklang mit der Natur, Leben im Kollektiv und viele andere Traditionen, fernab von der westlichen Kultur, erwarten uns. Es ist uns wichtig den Menschen mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen und uns auf die fremde Kultur einzulassen. Spanisch-Kenntnisse und Interesse an indigenen Lebenswelten von Vorteil.

Wir pflanzen nicht nur Kaffee sondern auch Frieden. Im Einklang und mit der Erlaubnis von Mutter Natur. Komm “kleiner Bruder”, die Sierra Nevada erwartet Dich.

Aurora Izquierdo, Kaffee-Kooperative, Kolumbien
Ein Boot liegt am Strand des Tayrona Nationalparks. Das Foto ist bei der Kaffee Reise nach Kolumbien, beim Besuch der Bio Fairtrade Kaffee Bauern und der Betriebsbesichtigung der Bio Fairtrade Kaffee Kooperative entstanden. Im Hintergrund sehen Sie die wunderschöne Landschaft der Sierra Nevada.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Naturliebhaber, Wanderfreunde wie Großstadt-Abenteurer kommen in Kolumbien gleichfalls auf Ihre Kosten. Die Städte Bogotá, Medellin und die Kolonialstadt Cartagena laden zu einem Besuch ein. Die Sierra Nevada und das Kaffeedreieck bieten tolle Möglichkeiten für Trekking und Wanderungen. Zum Baden empfehlen wir den Nationalpark Tayrona und die Karibik-Inseln und Strände um Cartagena.  Sehr gerne kombinieren wir den Besuch der Kaffee Kooperative mit einem Programm Ihrer Wahl. Hierfür arbeiten wir mit kleinen, in Kolumbien ansässigen Agenturen zusammen.

Portrait of a coffee picker, Luis Anibal Vera. Max Havelaar Switzerland works with Colombian coffee producer Cooperativa de Caficultores de Manizales on Fairtrade-certified coffee production.

Fairer Handel & Bio

Die Kooperative wird nach den sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Richtlinien des Fairtrade Standards geprüft. Dazu kommt eine eigene Bio-Zertifizierung. Auf Fairtrade Verkäufe erhalten sie einen Mindestpreis, eine Bioprämie und eine Sozialprämie. Über die Verwendung der Sozialprämie stimmt die Generalversammlung der Kooperative demokratisch ab. Das Ziel von Fairtrade ist es die Arbeits- und Lebensbedingungen der Bauern zu verbessern. Dazu ist es erforderlich, dass die Kleinbauern starke Organisationen bilden und Strukturen der Mitbestimmung und Zusammenarbeit etablieren.

Nachhaltige Entwicklung basiert auf kleinen aber fundierten und durchdachten Schritten. Lernen Sie mehr zu Fairtrade und die Arbeit der Kooperative bei einem persönlichen Besuch kennen!

Sie sehen die Mitglieder einer Gemeinde der indigenen Kaffee Kooperative in den traditionellen Kleidern. Die Frau und der Mann ernten mit Vorsicht und Liebe die roten, reifen Kaffeekirschen. Das Foto ist bei der Kaffee Reise nach Kolumbien, beim Besuch der Bio Fairtrade Kaffee Bauern und der Betriebsbesichtigung der Bio Fairtrade Kaffee Kooperative entstanden. Im Hintergrund sehen Sie die wunderschöne Landschaft der Sierra Nevada und einen Kaffeestrauch mit vielen roten, reifen Kaffeekirschen.
Ⓒ anei

Wie die Kaffeebohne in die Tasse kommt

Lernen Sie alle Schritte der Kaffee-Ernte und -Herstellung kennen und legen Sie selbst Hand an. Den Anfang macht die Ernte im Feld beim Kaffeebauern. Im Anschluss öffnet die Kooperative Ihre Pforten.

  • Pflücken Sie mit den Bauern die reifen Kaffeekirschen
  • Waschen Sie die Kirschen und entfernen Sie das Fruchtfleisch
  • Es folgt die Fermentation und das Trocknen der Bohnen
  • Lager und Qualitätskontrolle in der Kooperativ
  • Sortierung der Bohnen und Cupping
  • Besuch einer Kaffeerösterei mit Verkostung

Hier finden Sie eine Beschreibung aller Schritte der Kaffee-Herstellung:

Das Foto zeigt das öffnen Kakaoschoten. Ein Bauer der Kooperative hält die offene Schote in der Hand und im inneren sind die Kakaobohnen sichtbar. Es ist beim Besuch der Bio Fairtrade Kakao Bauern und der Betriebsbesichtigung der Bio Fairtrade Kakao Kooperative in Ecuador entstanden. Wir führen durch alle Schritte der Kakao Herstellung. Das Foto zeigt die Ernte des Kakaos.
Ⓒ georges desrues

Von der Kakaobohne bis zur Schokolade

Lernen Sie alle Schritte der Kakao-Ernte und Schokolade-Herstellung kennen und legen Sie selbst Hand an. Den Anfang macht die Ernte im Feld der Kakaobauern-Familie. In der Kooperative können wir den weiteren Herstellungsprozess besichtigen. Am Ende besuchen Sie eine Schokoladenfabrik und nehmen an einer Verkostung teil. Hier finden Sie eine Beschreibung aller Schritte der Kakao-Ernte und Schokolade Herstellung:

c Nathalie Bertrams

Zu Gast bei Freunden!

Unsere persönlichen Beziehungen machen unsere Reisen zu einer besonderen Erfahrung. Sie ermöglichen Begegnungen und Erlebnisse der besonderen Art. Wir haben Familie in Kolumbien, haben in Brasilien, Uganda, Tansania und Argentinien gelebt und gearbeitet. Dazu kommen Projekte über den Sozialverein und viele Freundschaften und langjährige Projektpartner.

Zu Gast bei Freunden ist Teil unserer Reisen, wenn wir zum Beispiel das Dorf von Jeri besuchen und mit ihm in die kleine Kirche gehen oder wenn Father Tarimo uns sein Lushoto zeigt. Zusätzlich teilen Auswanderer oder Projekt-Arbeiter aus Österreich und Deutschland Ihre Erfahrungen mit uns.

Als wir den Gesang hörten, haben wir spontan einen kleinen Männerchor besucht. Father Tarimo führte uns. Das ist Reisen abseits von Tourismus mit persönlichen Begegnungen und Erlebnissen.

Veronika Kerschbaum, Tansania Reise 2020

Sehen Se hier ein Video von der Kaffee Kooperative RedEcolsierra und dem Project Macana in Kolumbien.

Aktuelle Rohstoff-Reisen – Kommen Sie mit!

Tansania Rundreise

MIT ALLEN SINNEN: Fairtrade Kaffee & Tee, Safari & Sansibar, ca. 14 Tage*, ca. 8 Personen

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: September 2021
Preis: ab ca. € 2.800,-**

Ecuador & Peru

Fairtrade Kakao & Kaffee & Wandern, ca. 10 Tage*, ca. 8 Personen

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: 15.1. bis 25.1.2022*
Preis: ab ca. € 1.700,-**

Ost-Uganda

Fairtrade Kaffee & Kakao, Wandern & Safari, ca. 9 Tage*, ca. 8 Personen

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: Auf Anfrage
Preis: ab ca. € 2.800,-**

Kolumbien

Fairtrade Kaffee & Kakao, Wandern & Karibik, ca. 10 Tage*, ca. 8 Personen

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: 3.1. bis 13.1.2022*
Preis: auf Anfrage

West-Uganda

Berggorillas, Kaffee, Kakao, Tee uvm. ca. 14 Tage*, ca. 8 Personen

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: 21.2 - 5.3.2021
Preis: Auf Anfrage

Tansania Kaffee

Branchenreise: Kaffee, Blumen, Safari und Tee, ca. 10 Tage*, ab. 6 Personen

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: Auf Anfrage
Preis: Auf Anfrage

Exklusive Reise

Sie wählen Land, Projekte und das Programm. Ab 6 Personen.

Begleitung: Thomas Angerer
Termin: Auf Anfage
Preis: Auf Anfrage

* Individuelles Anschlussprogramm nach Ihren Wünschen.
** Richtpreis pro Person im Doppelzimmer, ohne Flug.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Zum E-Mail Newsletter anmelden

Email

thomas.angerer@lifeearth-reisen.at

Mobil

+43 (0) 664 214 91 01

Adresse

Life Earth Reisen GmbH
Schrackgasse 11, 8650 Kindberg
Österreich